Thomas Steg - Die Stimme der Macht

Er ist dem Zentrum der Macht so nah wie kaum ein anderer. Vize-Regierungssprecher Thomas Steg entscheidet täglich mit, was die Republik und die ganze Welt über Merkel und Co. erfahren - und was lieber unter der Decke bleiben sollte. Bei so einem heiklen Job kann man niemanden brauchen, der einem den ganzen Tag über die Schulter guckt. Für machtmaschine machte Steg eine Ausnahme.

Get the Flash Player to see the video.



Benjamin von Stuckrad-BarreBenjamin von Stuckrad-Barre

Von Zimmerpalmen und der Ohnmacht gegenüber dem eigenen Ich.

Mächtig prominentMächtig prominent

13 berühmte Menschen verraten ihre ganz persönliche Perspektive der Macht.

Wer wird 2021 Kanzler?Wer wird 2021 Kanzler?

10 Nachwuchspolitiker haben das Zeug zum Kanzler. Wählen Sie ihren Favoriten!

Eintrittskarte PriesterhemdEintrittskarte Priesterhemd

Kirchen-Lobbyist Jüsten über Kontakte und die Kunst, Angela Merkel zu erreichen.

Thomas Steg - Die Stimme der MachtDie Stimme der Macht

Er ist das Sprachrohr der Kanzlerin: Ein Tag mit Vize-Regierungssprecher Steg.

In der Kernfrage gespaltenAtomkraft gegen Öko-Power

Wer hat die größere Macht? Ein Streitgespräch zwischen Greenpeace und Atomforum.

Macht & Milchkaffee - Einstein-Besitzer Gerald UhligMacht & Milchkaffee

Das Café Einstein ist Treffpunkt der Mächtigen. Besitzer Uhlig erklärt, warum.

Aufstieg und Fall des Hans EichelHans Eichel: Aufstieg & Fall

Spindoktor Schmidt-Deguelle erklärt, wie Karrieren in der Politik funktionieren.

Anna Lührmann und Christoph Gottschalk - Von Null auf MachtVon Null auf Macht

Jungpolitiker Anna Lührmann und Christoph Gottschalk über den Weg nach oben.

Gerhard SchröderKrawall-Kanzler Schröder

Er pöbelte wie kein anderer Kanzler. Es war sein Weg zu sagen: Ich bin der Boss!

Staatssekretär Bernd Pfaffenbach - Wird Deutschland machtlos?Wird Deutschland machtlos?

Der persönliche Berater der Bundeskanzlerin, Bernd Pfaffenbach, im Interview.

Angela Merkel und Helmut Kohl - Der Kanzler-TestDer Kanzler-Test

Professor Langguth vergleicht den Machthunger von Kohl, Schröder und Merkel.